Termine und Veranstaltungen in 2023

TERMINE 2023

31.1.23 – 7.3.23 Online – Kurs / Einführung in die GFK

In diesem Onlinekurs lernen Sie die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) kennen, die Sie privat wie beruflich unterstützt, in Konflikten empathisch und bewusst zu kommunizieren. Mithilfe der 4-Schritte-Methode lernen Sie Ihre Bedürfnisse kennen und die der anderen zu vermuten. Dies hilft, in Konfliktsituationen Verständnis für beide Seiten zu entwickeln. Verbindung, Empathie und Achtsamkeit sind die Schlüssel für ein wertschätzendes Miteinander. Der Workshop besteht aus Wissensvermittlung, vielen praktischen Übungen und spielerischen Elementen. Die Veranstaltung findet über Zoom statt, das kostenlose Downloaden der Zoom-App wird empfohlen.

„Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.“ M. Rosenberg

Anmeldung über VHS Rureifel


6.2./7.2./8.2.23 Bildungsurlaub – Einführung in die Wertschätzende/Gewaltfreie Kommunikation in Düren, VHS Rureifel

In diesem Bildungsurlaub lernen Sie die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) kennen, die Ihnen hilft, in Konflikten eine wertschätzende Haltung zu entwickeln. Mithilfe der 4-Schritte-Methode lernen Sie Ihre eigenen Bedürfnisse und die der Anderen kennen. Klarheit, Empathie und Achtsamkeit und viel Übung sind hier die Schlüssel für ein respektvolles und bewusstes Miteinander. Der Bildungsurlaub besteht aus Wissensvermittlung, spielerischen Elementen und praktischen Übungen.

Anmeldung


22./23./24.2.2023 Bildungsurlaub am Friedensbildungswerk Köln (FBK)
Obenmarspforten 7-11, 1.OG
, 50667 Köln

Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) nach Marshall B. Rosenberg bietet einerseits eine praktisch anwendbare Methode für den Umgang mit beruflichen wie privaten Konflikten. Darüber hinaus ist die Gewaltfreie Kommunikation jedoch mehr als eine erfolgreiche Kommunikationsmethode. Sie ermöglicht Verständnis und Verbindung und verhilft zu einer aus der humanistischen Psychologie bekannten Grundhaltung. Wie können wir für uns einstehen und gleichzeitig mitfühlend mit anderen sein?

Inhalte des Bildungsurlaubes:

  • Hintergrund/Grundannahmen der Gewaltfreien Kommunikation
  • 4 Schritte-Modell und die Schlüsselunterscheidungen
  • 4 Ohren-Modell und die unterschiedlichen Reaktionsmöglichkeiten
  • Selbstempathischer Umgang mit eigenen Gefühlen und Bedürfnissen
  • Aufrichtiger und bewusster Selbstausdruck
  • Empathie auch in herausfordernden Situationen

Der Bildungsurlaub besteht aus einem abwechslungsreichen Ablauf von kurzen theoretischen Inputs, praktischen Übungen, sowie Bewegungs- und Achtsamkeitsübungen.

Anmeldung über FBK: fbkkoeln@t-online.de


24.3.2023 – 24.9.2023 bei IndiTO in Bonn-Graurheindorf

Grundausbildung: Gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg

Die 15 tägige Grundausbildung beinhaltet u.a. die Themen: die 4-Schritte-Methode, 3 Wege der GFK: Selbstempathie, Selbstausdruck, Empathie, das 4-Ohren-Modell, Umgang mit Wut, Schuld und Scham, Nein-Sagen, Feindbilder wandeln, Konfliktgespräche führen… Sie gewinnen Stärke, Entscheidungsfreude und Ihren inneren Frieden in dieser Grundausbildung.

Termine: ab 24.–26.3.2023, Fr., 10:00 – So., 16:30 Uhr; 1.750,00 € (Selbstzahlende), 1.900,- € (Firmenzahl. NGO bzw. gemeinnützig), 2.100,- € (Firmenzahl.), Ermäß. auf Anfrage möglich; 5 Module, die weiteren Termine: 21.-23.04., 02.-04.06., 18.-20.08., 22.-24.09.2023

Bitte rufen Sie mich gerne an, wenn Sie Fragen dazu haben. Ich freue mich auf ein Kennenlernen.

Anmeldung


2./3./4.5.2023 Bildungsurlaub, GFK für MediatorInnen, Friedensbildungswerk Köln

Gewaltfreie Kommunikation in der Mediation

Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) ist eine Konfliktlösungsmethode, die im Konflikt Verbindung schaffen, Verständnis fördern und einen Konsens bewirken möchte. Die Mediation ist ein Konfliktbearbeitungsmodell, welches in einer klaren Struktur verankert ist und in 6 Phasen versucht, die Mediant*Innen zu unterstützen, einen Weg aus dem Konflikt zu finden. Die GFK hilft der Mediatior*In die Allparteilichkeit zu wahren, den Medianten zuzuhören, ihnen mit Empathie und Offenheit zu begegnen und einen Raum zu schaffen, der von Neutralität und Vertrauen geprägt ist. In diesem BU lernen Sie die Schätze der GFK kennen, die Sie für Ihre Arbeit als Mediator benötigen: Empathie, Verständnis, Klarheit, Zuhören, Umgang mit Vorwürfen. Kurze theoretische Inputs wechseln sich ab mit vielen praktischen Übungen.

Anmeldung über FBK: fbkkoeln@t-online.de

____________________________________________________________________________________________

15./16./17.5.2023 3 Tage mit Giraffen – Bildungsurlaub bei IndiTO, Bonn-Graurheindorf

In diesem Kurs lernen Sie die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) kennen, die Ihnen privat wie beruflich hilft, in Konflikten eine authentische und wertschätzende Sprache zu sprechen. Mithilfe der 4-Schritte-Methode entwickeln Sie ein Bewusstsein für die eigenen Bedürfnisse und für die Bedürfnisse der Anderen. Verbindung, Empathie und Achtsamkeit sind die Schlüssel für ein respektvolles und gewaltfreies Miteinander. Der Workshop besteht aus Wissensvermittlung, spielerischen Elementen und praktischen Übungen, die Sie in Ihrem Alltag anwenden und umsetzen können.

Zeit und Beitrag: Mo., 11:00 – Mi., 16:15 Uhr; 270,00 €

Anmeldung

_____________________________________________________________________________________________

24.7.2023 – 28.7.2023 Eine Woche mit Giraffen – Bildungsurlaub im Kloster Steinfeld

„Eine Woche mit Giraffen!“

Im Kloster Steinfeld eine Woche Gewaltfreie Kommunikation erleben

Dieser Bildungsurlaub ist für Sie interessant, wenn Sie die Gewaltfreie Kommunikation kennen lernen, vertiefen und intensiv und naturnah erleben möchten. Sie werden in diesen Tagen die vier Schritte (Methode der GFK) und die innere Haltung anhand Ihrer persönlichen Beispiele aus dem beruflichen und privaten Alltag üben können. Sie erleben, wie hilfreich und klar eine empathische und bewusste Art der Kommunikation ist.

Wenn wir unsere Art der Kommunikation verändern möchten, stoßen wir manchmal an Grenzen, besonders wenn unsere „Knöpfe“ gedrückt werden. In diesen Tagen werden Sie Ihre Muster erkennen und ein machbares Werkzeug für ein friedvolles Miteinander an die Hand bekommen. Hier gilt: üben, üben, üben! Eine inspirierende Woche, mit einem abwechslungsreichen Programm, aus theoretischem Input, Spaziergängen, Gruppenarbeit und Meditationen erwartet Sie.
Sie dürfen sich auf inspirierende und humorvolle Tage freuen!

Die Seminarinhalte:

– Theorie und Praxis der Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation
– Du und Ich – der Giraffentanz
– Achtsam in der Natur
– Selbstempathie und Empathie
– Umgang mit Wut, Ärger

Anmeldung

_____________________________________________________________________________________________

13.11.2023 – 11.3.2024 Konfliktcoaching – Fortbildung

Qualifizierung zur/zum Konfliktcoach*in auf der Grundlage der Gewaltfreien Kommunikation

Konflikte beeinträchtigen die Lebens- und Arbeitsqualität und verursachen Folgeschäden und Kosten, wenn sie nicht bearbeitet werden. Deshalb wird die Kompetenz, sich in Konflikten konstruktiv zu verhalten, Ihre Energie kreativ zu nutzen und die Fähigkeit, kritische Situationen kompetent zu begleiten, eine immer wichtigere Schlüsselkompetenz.

Zielgruppe

Die Fortbildung richtet sich an Menschen in beratenden und sozialen Berufen, an Personalverantwortliche und Betriebsräte, die ihren Tätigkeitsbereich erweitern bzw. in ihrem Arbeitsbereich Kompetenzen hinzugewinnen möchten.

Ziele

Als Konfliktcoach*in entwickeln und erweitern Sie Ihre Fähigkeit, Konflikte und Konfrontationen konstruktiv aufzulösen und zu tragfähigen Ergebnissen für alle Beteiligten zu führen.

Basis dieser Ausbildung ist die Gewaltfreie Kommunikation und ihre Integration in Ihr Arbeitsumfeld. Davon ausgehend erkunden Sie Ihren eigenen Umgang mit und Ihre eigenen Einstellungen zu Konflikten.

  •  Sie erleben in der Anwendung der Gewaltfreien Kommunikation und weiterer Methoden einen Prozess der Selbsterfahrung und -reflexion.
  •  Sie trainieren den Umgang mit eigenen Haltungen und Wertungen z. B. in Bezug auf ihre Klient*innen.
  •  Sie lernen, als Coach*in innere und äußere Konflikte von Klient*innen in Richtung Lösung zu begleiten.
  •  Als Konfliktcoach*in trainieren Sie, wie Sie Menschen bei der kreativen Lösung ihrer Konflikte unterstützen können.
  •  Sie erfahren, wie Sie Konflikte im Vorfeld erkennen, einschätzen und eine Umgebung schaffen, in der Konflikte nicht erst in eine eskalierende Phase geraten, sondern als Chance zur Entwicklung genutzt werden.
  •  Sie erfahren, wie durch eine positive Feedback-Kultur eine konfliktärmere Basis entstehen kann.
  •  und erlernen eine Haltung von „Allparteilichkeit“ gegenüber den Konfliktpartner*innen und -positionen.

Inhalte und Methoden

  •  Training der Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation und ihre Anwendung in der Beratung
  •  Elemente und Methoden aus dem NLP (z.B. die vier Wahrnehmungspositionen, Reframing, Sprachmuster und Glaubenssätze, Physiologiebeobachtung und nonverbale Signale)
  •  Wissen über Konflikte, deren Typen und Abläufe
  •  Kreative Möglichkeiten der Konfliktlösung
  •  Persönliche Fähigkeiten und Haltungen (Fremd- und Selbstwahrnehmung, Umgang mit Nähe und Distanz, mit Angst und Stress)
  •  Umgang mit Krisen im Konfliktcoaching-Prozess
  •  Bestimmung des ethischen Hintergrundes
  •  Entwicklung einer Haltung der „Allparteilichkeit“
  •  Lösungsfokussierte Gesprächsführung
  •  Feedback-Techniken
  •  Das Amt als Konfliktcoach*in definieren und ausfüllen.

Supervisionsabende

Aufarbeitung von konkreten Fällen aus der Praxis der Teilnehmer*innen. Erarbeitung von Lösungsmöglichkeiten und Alternativen. Vertiefung und Wiederholung zur Umsetzung in die Praxis. Zwischen den Fortbildungsblöcken treffen sich die Teilnehmer*innen in Peergroups.

Anmeldung


8./9./10.11.2023 3 Tage mit Giraffen – Bildungsurlaub bei IndiTO, Bonn-Graurheindorf

In diesem Kurs lernen Sie die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) kennen, die Ihnen privat wie beruflich hilft, in Konflikten eine authentische und wertschätzende Sprache zu sprechen. Mithilfe der 4-Schritte-Methode entwickeln Sie ein Bewusstsein für die eigenen Bedürfnisse und für die Bedürfnisse der Anderen. Verbindung, Empathie und Achtsamkeit sind die Schlüssel für ein respektvolles und gewaltfreies Miteinander. Der Workshop besteht aus Wissensvermittlung, spielerischen Elementen und praktischen Übungen, die Sie in Ihrem Alltag anwenden und umsetzen können.

Zeit und Beitrag: Mi., 11:00 – Fr., 16:15 Uhr; 270,00 €

Anmeldung